CD-Eigenproduktionen, Demo-Tapes und Importe

Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 172)
Gratto - Anakin Tumnus
(USA-Import) 36,22 min

Oh Weia - was für eine Scheiße! Gefummel & Gefuddel im Namen des Prog Rock sind ja oft an der Tagesordnung, aber in den meisten Fällen findet sich bei (mehr oder weniger langen) Suchen doch irgendwo und irgendwie ein Roter Faden, der die Musik nachvollziehbar macht. Nicht so bei GRATTO aus den Vereinigten Staaten von Amerika! Das Quartett bestehend aus dem Sänger/Keyboarder Gratto, Gary Madras sowie den Rodler Brüdern Chris und Brett beherrscht die Technik der Instrumente nahezu perfekt, aber in punkto Songwriting kann man keinem der Mitwirkenden auch nur annähernd ein Gespür für Harmonien oder Feeling bescheinigen. Wüste Gegentakte liefern sich angeberische Duelle mit nicht auszählbaren Takten, völlig unpassend gesetzten Breaks und abrupten Harmoniewechseln. Mal wird gefrickelt was das Zeugs hält, dann wieder folgt eine ruhige Passage, anschließend ein kleines Keyboard-Intermezzo usw. Frontmann Gratto versucht stimmlich ein wenig wie Fish zu klingen, aber dessen Ausdrucksstärke erreicht er genauso wenig wie Alex Yoong den Weltmeistertitel in der Formel 1. Sorry Leute, aber das hat mit Progressive Music nix zu tun - das ist einfach nur Angeberei der eigenen technischen Fähigkeiten. Kontakt: PMM (Progressive Music Management), 6802 Helena Drive, Erie, PA, 16510, USA, eMail: lenrod@aol.com, Internet: www.pmm-music.net.
Wolfgang Volk (04.01.2003)