CD-Eigenproduktionen, Demo-Tapes und Importe

Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 172)
Excelsis - Tales Of Tell
(CD-Eigenproduktion) 65,50 min

Nachdem EXCELSIS aus der Schweiz bereits mit Anduin The River und Kurt Of Koppingen zwei sehr gute Melodic Metal Alben ablieferten, haben die Eidgenossen mit Tales Of Tell nun wieder eine neue Eigenproduktion am Start, die an den beiden Erstwerken anschließt und ebenfalls ziemlich gelungen ist. Geboten wird auf dem Konzeptalbum über den Schweizer Willhelm Tell wieder melodischer, powervoller Heavy Metal mit bombastischem Flair und mittelalterlich-folkloristischen Einflüssen, die im Vergleich zu den Vorgängern noch mehr Platz eingenommen haben. Weiterhin gibt es einige Chören, so dass teilweise Erinnerungen an (etwas langsamere) BLIND GUARDIAN aufkommen, ohne dass EXCELSIS dabei wie eine Kopie dieses Aushänge-Metal-Acts klingen. Einzige Wehmutstropfen sind die (zum Glück wenigen) eingestreuten deutschen/switzerdeutschen Parts á la Täu Grosse Kämpfer, die man trotz allem Landesstolz wohl besser auch auf Englisch konzipiert hätte. Alles in allem ist Tales Of Tell aber ein absolut empfehlenswertes Album geworden, und die einzige Überraschung ist, dass die Jungs bei ihrem Potential und ihrer Klasse noch keinen größeren Deal in der Tasche haben. Anzumerken ist diesbezüglich noch, dass der Sound klasse ist und einer "regulären" Veröffentlichung mit Vertrieb in keiner Weise zurücksteht! Bestellt werden kann die CD auf der Website www.dragonslayer-records.com oder bei folgender Adresse: Dragonslayer Records, P.O. Box 163, CH-3425 Koppingen.
Wolfgang Volk (27.10.2002)
Weiteres zu Excelsis:

- The Legacy Of Sempach (DemoCheck)