CD-Eigenproduktionen, Demo-Tapes und Importe

Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 172)
Malediction - Condamnés
(Brennus Records, Frankreich-Import) 43,49 min

Französischsprachiger Heavy Metal gehört zweifelsohne zu den seltensten Exoten im Musikbusiness, und außer SORTILEGE und TRUST konnten keine Gruppen dieses Schattendasein zumindest minimal durchbrechen. Und ob MALEDICTION dieses Kunststück gelingen wird, darf wohl auch bezweifelt werden, denn obwohl Condamnés eine recht ordentliche Metal-Scheibe geworden ist, hat man in den Achtzigern solche Mucke schon zig-mal gehört - und das ehrlich gesagt auch besser und vor allem in englischer Sprache. Zur Charakterisierung braucht eigentlich nicht viel gesagt zu werden ... MALEDICTION spielen absolut klassischen Heavy Metal, wie man ihn noch aus der guten alten Zeit des NWoBHM kennt, und das machen die Franzosen gar nicht mal übel. Der traditionelle Metal-Flair ist vorhanden, aber andererseits haben Bands wie beispielsweise JUDAS PRIEST in diesem Bereich seinerzeit Maßstäbe gesetzt, die wohl nie mehr erreicht werden können. Condamnés wäre damals ein ordentliches Album im Mittelmaß gewesen, und als solches muss es wohl auch heute angesehen werden. Kontakt: MALEDICTION, c/o Mathieu Poulain, 4 Place G. Braque, F-51100 Reims, eMail : malediction@voilà.fr, Internet : www.malediction.fr.st.
Wolfgang Volk (19.12.2001)