CD-Eigenproduktionen, Demo-Tapes und Importe

Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 172)
Excelsis - The Legacy Of Sempach
(CD-Eigenproduktion) 64,28 min

Nach Anduin The River, Kurt Of Koppingen und Tales Of Tell legen die Schweizer Eidgenossen von EXCELSIS nun ihre vierte Eigenproduktion vor, und genau wie die Vorgänger ist auch diese Scheibe absolut gelungen. Geboten wird auf The Legacy Of Sempach wieder exzellenter melodischer, powervoller Heavy Metal mit bombastischem Flair, leichten folkloristischen Einflüssen und einigen Chören, so dass teilweise Erinnerungen an Bands wie langsamere BLIND GUARDIAN und ein bisschen SKYCLAD und vielleicht noch ansatzweise SUBWAY TO SALLY aufkommen, ohne dass EXCELSIS dabei wie eine Kopie dieser Acts klingen. EXCELSIS haben einen eigenen Stil mit Wiedererkennungswert, sie wissen mitzureißen, und der Funke springt sofort über. Unbegreiflich ist lediglich die Tatsache, dass die Schweizer noch keinen Deal bei einem bekannteren Label haben, denn sowohl die Klasse als auch die Begeisterungsfähigkeit sind ohne Fehl und Tadel. Wer melodischen Metal mit Bombast-Flair mag, der kann mit The Legacy Of Sempach nichts falsch machen. Mehr zu EXCELSIS findet Ihr unter www.excelsis.ch; ansonsten gilt als Bandkontakt: Stefan Ruef / Fiat, P.O. Box 163, CH-3425 Koppingen, Tel: 0041 344130445, mobil: ++41 +792539664, E-Mail: excelsis@excelsis.ch.
Wolfgang Volk (16.12.2004)
Weiteres zu Excelsis:

- Tales Of Tell (DemoCheck)