Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 1334)         [Das Punktesystem]
Axel Rudi Pell - The Ballads II
(Steamhammer/SPV)

Hardrock Balladen haben bei den Metal Fans einen zwei-schneidigen Ruf. Ein (berechtigtes) Negativ-Vorurteil ist, daß es sich häufig lediglich um kommer-zielle Single-Auskopplungen handelt, deren primärer Zweck es ist, in die Charts einzusteigen und der jewei-ligen Band jede Menge Kohle einzubringen. Auf der anderen Seite können gute Balladen durchaus besonders spannungsgeladen und mitreißend klingen, und speziell die harte Welt von Nieten und Leder scheint geradezu prädestiniert dafür zu sein, in ruhigen Momenten eine besonders eindringliche Atmosphäre kreieren zu können. Letzteres trifft ohne jeden Zweifel auf Deutsch-lands Vorzeigegitarrist Axel Rudi Pell zu, der nach seinem ersten Balladenalbum The Ballads aus dem Jahr 1993 jetzt einen zweiten Long-player randvoll mit gefühl-vollen Rocksongs nachlegt. The Ballads II ist das insgesamt zehnte Soloalbum des ehemaligen STEELER-Gitarristen und präsentiert neben zahlreichen remas-terten Versionen sämtlicher Balladen der regulären Alben seit 1994 auch aktualisierte Fassungen bereits bekannter Songs (Broken Heart und eine stark verkürzte Fassung von The Clown Is Dead). Weiterhin vertreten sind zwei brandneue Stücke (Come Back To Me, I Believe In You), bei denen der neue Sänger Johnny Gioeli seine me-lodiöse, leicht rauchige Stimme wieder einmal ausdrucksstark einsetzen kann. Insgesamt also ein durchaus empfehlenswertes Album, daß nicht nur die Herzen der weiblichen Fans erreichen wird.
Ohne Bewertung
Wolfgang Volk (10.06.1999)
Weiteres zu Axel Rudi Pell:

- Shadow Zone (CDCheck)

- The Masquerade Ball (CDCheck)

- The Wizards Chosen Few (Doppel-CD) (CDCheck)

- Welcome to 'The Masquerade Ball' (Interview)