Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Signs Of Life - A Tribute To Pink Floyd (Doppel-CD)
Erscheinungsdatum: 10.06.2000
(Angular Records) 151,16 min

Es wird wieder mal Tribut gezollt und diesmal trifft es die alten Herren von PINK FLOYD, die sich diese Ehrung natürlich redlich verdient haben. Zusammengestellt wurde die schön aufgemachte Doppel-CD vom kleinen aber sehr feinen Label Angular Records, von dem mit CROMWELL, ETERNITY X, MEGACE, PANGAEA, ZIFF und SYLVAN auch ein paar Hochkaräter des Progressive Rock mit von der Partie sind, und dementsprechend kann schon im Vorfeld A Tribute To Pink Floyd auch Freunden der progressiven Klängen empfohlen werden, die vielleicht gar nicht mal so große Psychedelic Fans sind (zumal auch noch PENDRAGON und R.P.W.L. ihren Tribut zollen). Den Originalcharakter der einzelnen Songs kann man selbstverständlich nicht einfangen, aber dafür werden die Stücke in neuem Outfit präsentiert, das größtenteils durchaus auch zu überzeugen weiß. Überraschungen sind sogar auch dabei - so z.B. die Metal-Dinos von ANGEL DUST, die Run Like Hell covern und sich dabei in einer Weise präsentieren, wie man sie bislang noch nicht kannte (für ihre Verhältnisse ziemlich unmetallisch und mehr atmosphärisch). Schräg und relativ abgefahren kommt Welcome To The Machine von DAS ZEICHEN daher, die fast ausschließlich auf Klangelemente und Atmosphäre setzen. Neben kleineren Ausrutschern sind die größeren Schwachpunkte das fürchterliche Pigs (feat. Dogs´N´Sheep) von SOLAR PROJECT, die grauenhafte Interpretation von Another Brick In The Wall (THE CRACK OF DOOM) und ZIFFs Version von Shine On You Crazy Diamonds, das viel zu bieder und unauffällig in Szene gesetzt wurde. Im Großen und Ganzen kann man die Scheibe aber zweifelsfrei weiterempfehlen, und wie bereits gesagt richtet sich das Ganze vielleicht sogar mehr an die Progger als an die Psychelisten, obwohl oftmals beide Stielarten eng miteinander verbunden sind.
Wolfgang Volk (15.01.2001)

Playlist
Disk 1
1. High hopes
2. Another day of sorrow
3. Run like hell
4. Wish you were here
5. Hey you
6. Cymbaline
7. Welcome to the machine
8. On the turning away
9. Pigs
10. Let there be more light
11. Shizo 
Disk 2
1. Shine on you crazy diamond
2. Time
3. Comfortably numb
4. When you're in
5. The dogs of war
6. Another brick in the wall
7. Careful with that axe, Eugene
8. Interstellar overdrive
9. Set the controls for the sun
10. One of these days