Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Ring Of Fire - Burning Live In Tokyo 2002 (Doppel-Live-CD)
Erscheinungsdatum: 11.09.2003
(Frontiers Records) 110,42 min

Huch ... ist das eine neue YNGWIE MALMSTEEN Scheibe? Ein Blick auf das Cover zeigt deutlich: nein, hier handelt es sich um eine Band namens RING OF FIRE, und die beiliegende Biographie gibt an, dass diese Gruppe bereits zwei Studioalben namens The Oracle und Dreamtower veröffentlicht hat. Aber verdammt noch mal - warum erinnert RING OF FIRE so dermaßen an YNGWIE J. MALMSTEENs RISING FORCE? Nun, das hat zwei gute Gründe: erstens den Frontmann, bei dem es sich um niemand Geringeren als Marc Boals handelt (der bekanntlich schon bei Yngwie in Diensten stand/steht), und zweitens bearbeitet Tony MacAlpine die Guitars, und der gute alte Tony ist bekannt für seine Fingerfertigkeiten, die denen von Malmsteen nicht viel nachstehen. Auch musikalisch/stilistisch geht Burning Live In Tokyo 2002 voll in die MALMSTEEN Richtung, und so kann man sich auf melodischen und Gesangs-, Keyboard- sowie Gitarrenorientierten Melodic Metal freuen. An die besten Songs des MALMSTEENschen Trilogy Albums (z.B. You Don´t Remember, I´ll Never Forget oder Fury) kommen die Nummern von RING OF FIRE möglicherweise nicht ganz heran, aber insgesamt betrachtet gibt es kaum Ausfälle (bis auf die nervigen, überflüssigen und viel zu langen Soli sowie der unpassenden Klassik-Einlage E Lucevan Le Stelle). Als Fazit kann also durchaus eine Kaufempfehlung an die Fans ausgesprochen werden, die sich von der bisherigen Beschreibung angesprochen fühlen.
12 Punkte - Wolfgang Volk (09.08.2003)

Playlist
Disk 1
1. Introduction - Prelude for the oracle
2. Circle of time
3. City of the dead
4. Vengeance for blood
5. Atlantis
6. Interlude - Prelude no. 2 BWV 847
7. Death row
8. Samurai
9. Dreams of empire
10. Guitar solo 
Disk 2
1. Keeper of the flame
2. Bass solo
3. Drums solo
4. The oracle
5. Keyboard solo incl. 'Moonlight sonata'
6. E lucevan le stelle
7. Bringer of pain
8. Face the fire
9. Fairytales won't die
10. Ring of fire
11. Leviathan