Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Event - Scratching At The Surface
Erscheinungsdatum: 24.03.2003
(InsideOut Music) 48,04 min

Eine Minute in die CD gehört --> Vermutung: bei EVENT handelt es sich um eine Ami-Band. Kurzer Blick in die Presseinfo --> Feststellung: stimmt! Die Idee hinter Scratching At The Surface ist die Verschmelzung von Prog Rock/Metal mit modernem Rock, und im Großen und Ganzen wurde diese musikalische Vision auch umgesetzt. Dumm ist nur, dass die modernen Rockeinflüsse absolut überwiegen und dass diese absoluter Bullshit sind! Grauenhaft! Da wird gegroovt was das Zeug hält, und das auch noch im modernsten Gewand! Im Verlauf des Anhörens ist man als Progger oder klassischer Schwermetaller nur noch angepisst, und dementsprechend nimmt man die vereinzelten guten Passagen und das spielerische Können der Band überhaupt nicht mehr wahr, weil das Songwriting (und das ist bei jeder Art von Mucke immer das Wichtigste) unter aller Kanone ist. Es ist kein reinrassiger Prog, es ist kein traditioneller Rock, es ist keine leicht zugängliche Kommerzmusik ... ob sich EVENT mit dieser Veröffentlichung einen Gefallen getan haben ist zu bezweifeln, weil eigentlich kein einziger eindeutig abgegrenzter Fankreis angesprochen wird. Ein paar VIVA-Spinner könnten auf das Teil vielleicht abfahren, aber selbst das ist im Prinzip nicht zu erwarten. Fazit: eine weitere Scheibe nach dem Motto "CDs, die die Welt nicht braucht"!
Wolfgang Volk (22.02.2003)

Playlist
1. Make your way
2. Under my skin
3. Someone
4. One simple fall
5. Live life love breed
6. Scratching the surface
7. Wont come loose 
8. Siren
9. Into the fray
10. All too real
11. It makes me...me
12. Pleasure in the pain
13. Too much