Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
RPWL - Stock
Erscheinungsdatum: 10.02.2003
(Tempus Fugit/InsideOut Music) 43,46 min

Freunde des sehr ruhigen, melancholischen und einfühlsamen Rocks können sich freuen, denn mit Stock gibt es neues Material von RPWL. Naja ... "neu" ist eigentlich nicht ganz richtig, denn das Material auf dem Album besteht größtenteils aus bislang unveröffentlichten Tracks aus den Sessions zu God Has Failed und Trying To Kiss The Sun - den ersten beiden Veröffentlichungen der Band. Die Ursprünge der Band - RPWL begann als PINK FLOYD Coverband - sind den Jungs auch nach wie vor sehr deutlich anzuhören, denn neben ausgefeilten, warmen und extrem harmonischen Strukturen sind auch leichte bis stärkere Psychedelic-Einflüsse allgegenwärtig, die ein handfestes Zeugnis für diese Aussage liefern. Die Kompositionen sind atmosphärisch dicht, sehr ausgereift, die Instrumentalarbeit hervorragend durchdacht und auch das Gefühl in der Musik erweckt die Härchen auf den Oberarmen zu einem Eigenleben. Beschreiben lässt sich Stock demzufolge am besten als eingängig-progressiv-psychedelisches-Rockalbum, das unter die Haut geht und für Soft-Progger mit Psychedelic-Touch bestens geeignet ist. Bekenntnis hierfür ist die Tatsache, dass die Keys und die Atmosphäre in Richtung PINK FLOYD tendiert, aber auch vereinzelte alte GENESIS und CAMEL Nostalgie aufkommt. In der richtigen Stimmung dürfte Stock also für die Fans des beschriebenen Musikstils in echter Highlight sein.
13 Punkte - Wolfgang Volk (25.01.2003)

Playlist
1. Opel
2. The Way It Is
3. Perceptual Response
4. Forgive me / Part 1
5. Gentle Art Of Swimming 
6. Who Do You Think You Are
7. Going Outside
8. Sun In The Sky
9. Forgive Me / Part 2
10. Forgive Me / Part 3 
Weiteres zu RPWL:

- God Has Failed (CDCheck)

- World Through My Eyes (CDCheck)