Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Oratory - Beyond Earth
Erscheinungsdatum: 02.12.2002
(LMP/SPV) 54,02 min

Wie schon das Debüt Illusion Dimensions ist auch Beyond Earth von ORATORY ein sehr starkes New Melodic Speed´n´Heavy Metal Album geworden. Stilistisch tendieren die Nummern grob in Richtung STRATOVARIUS, aber hierzu muss man auch ganz klar sagen, dass die Portugiesen durchaus ihren eigenen Stil gefunden haben und jegliche Vergleiche nur tendenziell zu sehen sind. Dieser eigene Stil wird nun auch dadurch verstärkt, dass der ehemalige Leadsänger Marco Alves nicht mehr mit von der Partie ist, und Ana Lara demzufolge jetzt die alleinige Frontfrau bei ORATORY ist, die stimmlich nicht mit Tarja von NIGHTWISH verglichen werden kann, was auch gut ist, denn so bieten sich keine direkten Vergleiche an, und dies verstärkt wiederum den wichtigen Faktor des Wiedererkennungswerts, den ORATORY zweifellos besitzen. Im Vordergrund stehen des Songmaterials stehen eingängige und größtenteils schnelle Melodien, teilweise epische Arrangements, klassische Instrumentierungen und gefühlvolle Soli, die gesanglich und instrumental hervorragend in Szene gesetzt werden. Schwachpunkte sucht man bei Beyond Earth vergebens, das Feeling und eine Begeisterungsfähigkeit sind gegeben und das Songwriting trifft genau den Nerv des heutigen New Melodic Uptempo-Metal. Beyond Earth ist sogar noch besser geworden als der Vorgänger Illusion Dimensions, und so kann man den Fans dieser Musikrichtung zweifellos eine dicke Empfehlung zum vormerken mit auf den Weg geben.
12 Punkte - Wolfgang Volk (21.12.2002)

Playlist
1. Beyond earth
2. Living wisdom
3. Your glory won't last forever
4. Eternal
5. Heroes from the past
6. Concilium 
7. Old man's prophecy
8. Song of lust
9. Victory of light
10. Story of all times
11. A new quest 
Weiteres zu Oratory:

- Illusion Dimensions (CDCheck)