Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
The Provenance - Still At Arms Length
Erscheinungsdatum: 28.01.2003
(Scarlett Records) 50,09 min

Avantgardistischen Gothic Metal gibt es von THE PROVENANCE auf deren zweitem Album Still At Arms Length zu hören. In der Regel wird an dieser Musikrichtung im Jester´s News kaum ein gutes Haar gelassen (weil die stilistische Ausrichtung des ´Zines nun einmal ausschließlich zum traditionellen Heavy Metal und zum klassischen Prog tendiert), aber im Fall von THE PROVENANCE muss man ehrlicherweise zugeben, dass das schwedische Quintett objektiv betrachtet durchaus Atmosphäre verbreitet und ein gewisses Charisma hat. Die Mischung aus Gothic, Metal und leichten progressiven Einschlägen beinhaltet sowohl Härte als auch Düsternis, und wer als Fan gleichermaßen auf beide Faktoren abfährt, der sollte sich Still At Arms Length durchaus einmal anhören und sich sein eigenes Urteil bilden. Manche Leser wünschen sich zumindest einen groben Anhaltspunkt (Vergleich mit anderen Bands), aber bei THE PROVENANCE fällt ein solcher Vergleich ungemein schwer, weil die Gruppe absolut ihren eigenen Stil gefunden hat. Sagen wir´s mal so: wer ex aequo auf OPETH, THE GATHERING und ANATHEMA abfährt, könnte möglicherweise in die Zielgruppe fallen, zumal sich weiblicher Gesang mit männlichem abwechselt.
11 Punkte - Wolfgang Volk (30.11.2002)

Playlist
1. Climbing Ideals
2. Tearful, bitter, broken
3. Carousel of descent
4. The Ardbeg Experience 
5. Mimic
6. At random choose
7. World of hurt
8. At arms length