Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Deep Purple - Concerto For Group And Orchestra (Doppel CD, Re-Release)
Erscheinungsdatum: 30.09.2002
(Harvest Records) 91,11 min

1969 wurde Musikgeschichte geschrieben. Am 24. September gaben DEEP PURPLE in der Royal Albert Hall in London zusammen mit dem ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA EIN Konzert, das die damals krassen Gegensätze "Klassik" und "Rock" mit einander verband und das in die Analen als Concerto For Group And Orchestra einging. Jetzt wird dieses Erlebnis re-released, und das auf gleich vier Formaten: Super Audio CD, DVD Audio, DVD Video und Doppel-CD. Die Idee des ersten Satzes ist es, Gruppe und Orchester so zu präsentieren, wie man es erwartet: als Antagonisten, während im zweiten und dritten Satz dann aus Widersachern überraschend Alliierte werden. Dieses Aufeinanderprallen und späteres Zusammenfinden zweier anscheinend nicht zusammenpassender Musikwelten machen bis heute den Reiz und die Spannung des Concerto For Group And Orchestra aus. Wenn zum Schluss im grandiosen dritten Satz "Vivace-Presto" Ritchie Blackmores Gitarre, Roger Glovers Bass, Ian Gillans Gesang, Jon Lords Orgel und Ian Paices Schlagzeug mit den Bläsern und Streichern des Orchesters eindrucksvoll verschmelzen, ist die Wirkung nahezu atemberaubend und sorgt für ein fulminantes Finale. Die Doppel-CD, die hier reviewed wird, enthält neben dem originalen Concerto For Group And Orchestra auch die drei DEEP PURPLE Tracks Hush, Wring That Neck und Child In Time. Eine Bewertung dieser Wiederveröffentlichung erübrigt sich, weil Concerto For Group And Orchestra ohnehin schon längst in die Musikgeschichte eingegangen ist und auch heute noch Kultstatus innehat.
Wolfgang Volk (28.09.2002)

Playlist
1. Intro
2. Hush
3. Wring That Neck
4. Child In Time 
Disc 2
1. First Movement - Allegro
2. Second Movement - Andante
3. Third Movement: Vivace - Presto 
Weiteres zu Deep Purple:

- In Rock (ClassicReviews)