Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Roger Glover - Snapshot
Erscheinungsdatum: 23.09.2002
(Eagle Records) 54,34 min

Roger Glover - ein Name, der unweigerlich mit der Rock/Hardrock Legende DEEP PURPLE verbunden ist, und so erwartet man eigentlich auch von seinem neusten Soloalbum Snapshot irgendwie Mucke, die in diese Richtung tendiert. Dem ist jedoch definitiv nicht so! Die Songs gehen vielmehr in die Ecke "eingängiger Blues-Rock", und dabei werden vereinzelt auch stilübergreifende Reagee-Elemente eingebaut (z.B. auf Burn Me Up Slowly). Alles in allem grooven die Tracks banal-harmlos vor sich hin, und wenn man´s nicht besser wüsste, würde man bei Snapshot auf irgendeinen x-beliebigen, mittelmäßigen Songwriter tippen. Sorry Leute, das ist schlicht und einfach langweilig! Wer auf radiotauglichen Kommerz-Blues-Groove-Rock steht, der wird Snapshot vielleicht positive Seiten abgewinnen können; alle anderen dürften eher zeimlich enttäuscht sein.
3 Punkte - Wolfgang Volk (10.09.2002)

Playlist
1. My Turn
2. Burn Me Up Slowly
3. Beyond Emily
4. Queen of England
5. No Place To Go
6. The Bargain Basement
7. What You Don't Say 
8. Nothing Else
9. Could Have Been Me
10. The More I Find
11. When It Comes To You
12. Some Hope
13. If I Could Fly
14. It's Only Life