Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Centurion - Non Plus Ultra
Erscheinungsdatum: 09.09.2002
(Scarlett Records) 53,18 min

Metal aus Italien - da denkt man heutzutage unweigerlich an Bands wie RHAPSODY, LABYRINTH oder vergleichbare Gruppen, aber mit dem New Melodic Speed´n´Heavy Metal haben CENTURION nur sekundär etwas am Hut. Der Ursprung des Stils von CENTURION liegt vielmehr in den 80er Jahren, und zwar bei Formationen wie JUDAS PRIEST, ACCEPT u.a. Also haben wir es hier mit absolut traditionellen Heavy Metal zu tun, wobei die "Metal Gods" von JUDAS PRIEST als Vorbilder ein bisschen eher herausragen als andere Gruppen, die aber ebenfalls ihre Einflüsse hinterlassen haben (Panzer March beispielsweise könnte durchaus auch von deutschen Bands wie RUNNING WILD oder GRAVE DIGGER stammen). Insgesamt betrachtet ist Non Plus Ultra eine verdammt ordentliche Metal-Scheibe geworden, aber an die "Vorbilder" aus den Achtzigern reicht das Album andererseits keineswegs heran. Dazu fehlt noch der berühmt-berüchtigte "besondere Kick" und ein spezieller Wiedererkennungswert, den sich die Italiener bislang noch nicht erarbeiten konnten. Nichtsdestotrotz kann man Non Plus Ultra den klassischen Heavy Metal Maniacs weiterempfehlen, weil´s wie gesagt eine ordentliche Scheibe ist.
8 Punkte - Wolfgang Volk (10.09.2002)

Playlist
1. Maximum Golgotha
2. M.A.S.
3. Non Plus Ultra
4. Panzer March
5. The Crucifier
6. Megalometal
7. Roma Caput Mundi
8. Ius Primae Noctis
9. Soap Opera
10. Neanderthal