Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Martin Orford - Classical Music And Popular Songs
Erscheinungsdatum: 02.10.2000
(Pinnacle/Suburban/SPV) 49,57 min

Extrem eingängigen und teilweise schon auf einer Schmusewelle schwimmenden Soft Prog Rock gibt es auf dem Soloalbum von IQ Keyboarder Martin Orford zu hören. Das Ganze klingt wunderschön, findet sofort seinen Weg in das Ohr des geneigten Zuhörers, ist aber trotzdem stellenweise ein bisschen zu eingängig und "normal" rockig ... zu sehr vermutlich speziell für die Prog-verwöhnten Fans von Martins Hauptband. Die Mitstreiter können sich allerdings absolut sehen bzw. hören lassen - bei den weiteren Musikern des Orford´schen Soloprojekts handelt es sich nämlich um niemand geringeres als z.B. Gary Chandler, John Jowitt oder John Wetton, die den Fans der progressiven Rockmusik wohl bestens bekannt sein dürften. Classical Music And Popular Songs ist erwartungsgemäß Keyboard-, Gitarren- und Vocal-lastig und natürlich stehen sehr schöne und hervorragend arrangierte Melodien im Vordergrund (manchmal sind auch leichte Folk-Einflüsse auszumachen wie beispielsweise auf The Field Of Fallen Angels, aber das ist eher die Ausnahme). Proggies, denen es nichts ausmacht, dass bei einem Song nicht 10000 Taktwechsel oder Breaks drin sind, könnten mit der Scheibe daher durchaus einiges anfangen, außerdem sollte man zusätzlich bei Classical Music And Popular Songs ein ausgeprägtes Faible für "normale" Rockmusik mitbringen - sind diese Voraussetzungen erfüllt, ist das Album auf jeden Fall einen Tipp wert. Wer aber reiner Die-Hard Progger mit einer Vorliebe für technisch verstrickte Strukturen ist, der sollte vorsichtig an das Werk herangehen.
9 Punkte - Wolfgang Volk (14.01.2001)

Playlist
1. The Field Of Fallen Angels
2. A Part Of Me
3. Quilmes
4. The Days Of Our Lives
5. Fusion 
6. The Final Solution
7. The Picnic
8. The Overload
9. Tatras
10. Evensong