Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Ivory Tower - Beyond The Stars
Erscheinungsdatum: 17.04.2000
(LMP/InsideOut Music) 63,10 min

Nicht schlecht. Oder ums mal einen Hauch emotionaler zu formulieren: Boah ey-! Fand ich schon das Debüt der Norddeutschen recht ansprechend, so kann man wohl ohne Umschweife behaupten, dass der Nachfolger Beyond The Stars noch mal derart kräftig einen drauflegt, dass man getrost von internationalem Niveau sprechen darf. Ich würde mal sagen, wir haben es hier mit einem der besten Prog-Metal-Acts zu tun, die Deutschland derzeit zu bieten hat - auch wenn es durchaus noch die eine oder andere Band drüber gibt, aber unter den deutschen Top 5 Acts dürfte man die Jungs durchaus ansiedeln. Fetzig, intelligent, eigenständig, professionell - ist das vielleicht nix? Einen Anspieltipp zu geben fällt mir schwer, denn Ausfälle gibt's auf der CD glücklicherweise keine, und allesamt spielt sich alles auf hohem Niveau ab. Also am besten der Random-Play-Taste überlassen, mit welchem Titel man zuerst das Vergnügen haben wird - oder sich am besten gleich das ganze Teil zulegen und der Reihe nach zu jedem einzelnen Song mitbangen. Halt, lasst mich vielleicht doch noch ein Stück herausheben, das sich von mal zu mal heftiger in meine Gehirnwindungen einfräst: Treehouse, der letzte Song der Scheibe, ist vielleicht doch die Krönung des Ganzen.
12 Punkte - Erik Gorissen (14.01.2001)

Playlist
1. Silence
2. Secret in me
3. Foreboding
4. Game of life
5. Peeping Tom 
6. Beyond the stars
7. When thoughts are running wild
8. Flight into the self
9. Treehouse theme
10. Treehouse