Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Edenbridge - Arcana
Erscheinungsdatum: 05.03.2002
(Massacre Records) 57,06 min

EDENBRIDGE aus unserem Nachbarland Österreich hatten bereits im Jahr 2000 mit ihrem Debütalbum Sunrise In Eden auf sich aufmerksam gemacht, und dass diese Aufmerksamkeit verdient war, beweist ihr neues Werk Arcana, das aus der Masse der New Melodic Metal Veröffentlichungen sicherlich hervorsticht. Da mit Sabine Edelsbacher eine Frontfrau mit hohem Gesang den wichtigen Posten am Mikro innehat, liegen Parallelen zu NIGHTWISH auf der Hand, aber auch wenn diese Assosationen im Ansatz nachvollziehbar sind, sind die Ösis mitnichten ein billiges Plagiat der skandinavischen Gruppe, sondern haben einen eigenständigen Stil, der logischerweise auch für einen Wiedererkennungswert sorgt, was natürlich immens wichtig ist - besonders in diesem Musikgenre, wo sich in letzter Zeit doch sehr vieles gleich anhört. Musikalisch sind EDENBRIDGE zwar eingängig aber haben spieltechnisch einiges auf dem Kasten, was beim Zuhören unterschwellig hängen bleibt. Ansonsten sind noch vereinzelte EDGUY-Anklänge vorhanden, aber auch die trüben niemals die Eigenständigkeit der Band, die hier und da auch leichte progressive Finessen eingeschoben hat. Sehr lobenswert ist auch das Abwechslungsreichtum der Scheibe, was sowohl für das Songwriting als auch für das variable Tempo gilt. Kurzum: wer ein Fan des New Melodic Metal ist und obendrein noch ein Faible für weiblichen Soprangesang hat, der sollte in Arcana unbedingt mal reinhören.
13 Punkte - Wolfgang Volk (15.12.2001)

Playlist
1. Ascending
2. Starlight reverie
3. The palace
4. A moment of time
5. Fly on a rainbow dream
6. Color my sky
7. Into the light
8. Suspiria
9. Winter winds
10. Arcana