Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Axxis - Eyes Of Darkness
Erscheinungsdatum: 05.03.2002
(Massacre Records) 54,52 min

Anfangs ihrer Karriere noch als verspätete Poserband verspottet, haben sich AXXIS zumindest insofern verbessert, als dass sie heutzutage durchaus auch gute bis sehr gute Melodic Metal Songs schreiben können, wie beispielsweise der hervorragende Titeltrack-Opener Eyes of Darkness auf ihrem neuen Album beweist. Leider sind solche Mitreiß-Kracher aber eher die Ausnahme, denn die restlichen Nummern sind überwiegend schön und eingängig ... mehr aber auch nicht! Andererseits gibt es außer dem üblen Posersong Wonderland keinen richtigen Aussetzer, und das ist doch immerhin auch schon etwas. Auf When The Sun Goes Down tendieren AXXIS bei den Melodiebögen ein bisschen in Richtung STRATOVARIUS, aber den Tolkki-Jungs können sie selbstverständlich nicht mal annähernd das Wasser reichen (obwohl das Stück im Prinzip wirklich ordentlich geworden ist). Das restliche Material ist nett und tut niemandem weh, daher gibt es summa summarum eine Bewertung im genauen Mittelmaß.
8 Punkte - Wolfgang Volk (17.09.2001)

Playlist
1. Eyes of darkness
2. Wonderland
3. The four horsemen
4. Brandnew world
5. When the sun goes down
6. Shadows of the light
7. Keep flying 
8. Battlefield of life
9. One million faces
10. At the crack of dawn
11. Angel
12. Larger than life
13. Lost in love (Bonus Track-Musical Edit)
14. Shadowman (Videoclip) (Rockmine The AXXIS-Game)