Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
The Sign - Signs Of Life
Erscheinungsdatum: 24.10.2000
(Frontiers Records) 59,45 min

Soliden, leicht symphonisch-progressiv angehauchten Hardrock bietet das Scheibchen Signs Of Life, das in der beiliegenden Info mal wieder als eines der absoluten Highlights des Jahres angepriesen wird, mich persönlich aber nicht unbedingt zu bewegten Freudentränen reizt oder gar vom Hocker haut. Zugegeben, schlecht ist es mit Sicherheit auch nicht, im Gegenteil, es ist wirklich ok - einer der vielen guten Durchschnittsproduktionen halt, die den Markt in diesem Bereich überschwemmen, aber mit Sicherheit kein Meilenstein in der Musikgeschichte. Kommen wir zur Muckenbeschreibung - die gelegentlich eingestreuten progressiv anmutenden symphonischen Passagen erinnern an KANSAS, das Songwriting erinnert teilweise an JOURNEY oder auch an MAGNUM, einige Passagen auch an ZEBRA oder TOUCH - wie gesagt, schlecht ist es wirklich nicht, aber das Problem ist eben einfach, dass sich das Teil nun mal nicht wirklich von anderen guten Veröffentlichungen des Genres abhebt. Der zündende Funke fehlt, das gewisse Etwas kommt nicht zu Tage. Gut, als Fan der Hardrock Szene kann man mit diesem Album sicher nichts falsch machen, und wer aus dieser Zielgruppe 30 Mär-ker übrig hat, kann sie getrost bei THE SIGN anlegen und wird anschließend bestimmt nicht wütend seinen CD-Händler mit dem Teil erschlagen. Er wird zufrieden die nächsten Wochen zu den eingängigen, professionell produzierten Songs mitträllern und sich seines Lebens freuen, aber ob die CD dann auch noch in ein paar Monaten oder gar Jahren den Weg in den CD-Player findet ist zumindest fraglich. Lyricstechnisch ist Signs Of Life übrigens so ne Art Konzeptalbum und beschreibt die Geschichte eines jungen Mädchens, das aus dem Koma erwacht. Na, aber ob die Mucke auf Signs Of Life dazu beigetragen hat, wage ich einfach mal dreist zu bezwei-feln.
8 Punkte - Erik Gorissen (27.03.2001)

Playlist
1. I'm Alive
2. Crossed The Line
3. Aryon
4. Forever Again
5. Stranded
6. All Your Life
7. The Wait 
8. I Will Be There For You
9. Nothing But A Heartache
10. Wine
11. Desperate Heart
12. Signs Of Life
13. Bonus Track