Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Illdisposed - There's Something Rotten...
Erscheinungsdatum: 16.01.1998
(Last Episode)

Anscheinend haben es sich die Dänen ILLDISPOSED in den Kopf gesetzt, einen neuen Stil zu kreieren, der sich am besten als Groovy Death Metal betiteln läßt. Und wie man unschwer erahnen kann, handelt es sich dabei um Death Metal, der mit ultramodernem Groove angereichert wurde. Das Ergebnis ist im Endeffekt natürlich reine Geschmackssache, aber objektiv betrachtet ist There's Something Rotten... ein ziemlich originelles Album geworden (auch wenn es mich persönlich subjektiv total anpißt). Was allerdings überhaupt nicht paßt, sind die pfeilschnellen und technisch sehr sauberen Gitarrensoli, mit denen die Gitarristen Tore und Rolf offenbar ihr technisches Können unbedingt unter Beweis stellen wollen. Dieses Können ist auch zweifellos vorhanden, aber die Solos passen nun mal überhaupt nicht in das Gesamtbild hinein (das nennt man auch Ego-Trip, meine Herren). Grauenhaft schlecht sind die Vocals des Stimmakrobaten am Mikro, der nicht singt, sondern grunzt, aber das ist nun wirklich nichts Neues. Dieses Album ist in erster Linie den dem Modernen aufgeschlossen gegenüberstehenden Todes-Kiddies zu empfehlen. Objektiv betrachtet hätte das Album 12 Punkte verdient, subjektiv würde ich ganz klar zu 0 Punkten tendieren. Aufgrund des in diesem Fall vorliegenden extremen Interessenkonflikts entscheide ich mich daher für den Mittelwert und vergebe (schweren Herzens)...
6 Punkte - Wolfgang Volk (05.02.1998)

Playlist
1. Psychic Cyclus 1-3
2. Near The Gates
3. We Lie In The Snow
4. Wake Up Dead
5. Life: An Evaluation
6. There's Something Rotten... 
7. Pimp
8. Days On The Floor
9. Not A Vision - 1991
10. Instrumentally Illdisposed
11. Horsens Highway