Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Haggard - And Thou Shalt Trust...The Seer
(Serenades Records)

Absolut innovativ präsentiert die aus 16 (!!!) Mitgliedern bestehende Formation HAGGARD auf And Thou Shalt Trust...The Seer eine nie dagewesene Kombination aus mittelalterlicher Musik, Klassik, Folk und melodischen Death Metal. Wenn mir jemand vor dem Anhören der CD gesagt hätte, das würde zusammenpassen, dann hätte ich ihn vermutlich für verrückt erklärt. Nachdem ich mir And Thou Shalt... allerdings angehört habe, muß ich ohne Wenn und Aber einräumen, daß die verschiedenen Stilarten nahezu perfekt kombiniert worden sind, und somit ein Album entstanden ist, das eine neue Richtung ins Leben gerufen hat. Gesanglich steht einem sehr klaren Sopran metallisches Todesgegrolle gegenüber, doch gerade diese Verknüpfung der Extreme verleiht der Scheibe ihren besonderen Reiz. Auch textlich wurde experimentiert. Gemäß dem Thema des Albums (Behandlung der Biographie und der Prophezeiungen des Sehers Nostradamus) wurden die Texte in den Sprachen Englisch, Deutsch und Latein abgefaßt. Hierbei sind allerdings die Betonungen der deutschen Passagen zu kritisieren, weil das "r" so gerollt wird, daß ein negativer Beigeschmack entsteht. Wer experimenteller Musik offen gegenübersteht und etwas Neues entdecken will, der sollte sich dieses Album einmal zu Gemüte führen.
13 Punkte - Wolfgang Volk (05.02.1998)

Playlist
1. The Day As Heaven Wept
2. Origin Of A Crystal Soul
3. Requiem In D-Minor
4. In A Pale Moon's Shadow 
5. Cantus Firmus In A-Minor
6. De La Morte Noire
7. Lost (Robin's Song)
8. A Midnight Gathering