Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Cornerstone - Arrival
Erscheinungsdatum: 09.09.2002
(Massacre Records) 44,01 min

Oha, da haben sich ja zwei gefunden! Die neugegründete Band um Steen Mogensen (ROYAL HUNT) und Dougie White (RAINBOW) hält unbesehen, was diese beiden Namen versprechen, wobei jedoch die Betonung ganz eindeutig auf der melodisch-atmosphärischen RAINBOW-Hardrock-Ecke liegt, denn Keyboarder Andre Andersen hält sich doch überwiegend dezent (aber gekonnt) im Hintergrund, und gleich zwei Gitarristen machen schnell klar, wo bei CORNERSTONE der Hammer hängt. Also ich finde das Teil ziemlich geil, und auch wenn man Arrival die Wurzeln deutlich anhört, wirkt die Scheibe doch alles andere als altbacken und verbindet den bewährten atmo-melodic-Hardrock-Stil (mit wie ich finde teilweise recht starken MAGNUM-Anklängen, man höre z.B. nur mal in Gift Of Flesh rein) mit erstklassigem Sound, einer kräftigen Portion Bombast (stellenweise ein bisschen Marke AYREON), einer dezenten Verneigung vor den Hardrock-Legenden der 70er Jahren wie eben RAINBOW, handwerklichem Können, intelligenten Arrangements, ohrgängigen Riffs, weit überdurchschnittlichem Songwriting, und irgendwie einfach dem gewissen Etwas. Ich bin vermutlich der einzige Rezensent, der diesen Vergleich bringt, aber ich kann mir nicht helfen: Für mich machen CORNERSTONE in einer zeitgemäßen, modernen Version exakt dort weiter, wo MAGNUM leider aufgehört haben. Dafür gibt's von meiner Seite aus ohne weiteren Kommentar den Daumen nach oben!
12 Punkte - Erik Gorissen (21.02.2001)