Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Tiles - Fence The Clear
Erscheinungsdatum: 24.09.1997
(InsideOut Music)

Nachdem die amerikanische Formation TILES ihre erste CD im Sommer 1995 bei Dream Circle Records veröffentlichten, steht die Band jetzt bei InsideOut unter Vertrag und legt mit Fence The Clear ihren Nachfolger zum selbstbetitelten Debut vor. Stilistisch orientieren sich TILES an den modernen RUSH. Musikalisch im Hardrock verwurzelt sind auch einige progressive Klänge herauszuhören, vor allem Drummer Pat DeLeon wirbelt die Drumsticks und spielt eine Figur nach der anderen ohne sich damit allerdings in den Vordergrund spielen zu wollen. Aber auch die Bassläufe von Jeff Whittle sorgen genial aber unaufdringlich im Hintergrund für abwechslungsreiche und interessante Strukturen. Die Songs sind sehr abwechslungsreich gestaltet, so ist beispielsweise The Wading Pool nur von einer akustischen Gitarre begleitet, während Another's Hand alle Register des musikalischen Könnens zieht und Beneath TheSurface sich eingängig einen Weg in die Gehörgänge bahnt. Zum Abschluß ist mit Checkerboards außerdem noch ein knapp fünzehnminütiges Monumentalwerk vorhanden, das noch einmal die unterschiedlichen Gesichter der Band (Rock, Hardrock, Progressive) in sich vereint. Die Texte haben einen beobachtenden Charakter und behandeln das ernste Thema von Bestreben und Nutzen und wie viele Menschen gegen die eigene anerzogene Persönlichkeitsstruktur ankämpfen. Starker Tobak also, den sich RUSH-Fans und Freunde filigraner Musik einmal anhören sollten.
12 Punkte - Wolfgang Volk (01.12.1997)

Playlist
1. Patterns
2. Beneath The Surface
3. Cactus Valley
4. Another's Hand
5. The Wading Pool 
6. Gameshow
7. Fallen Pieces (Instr.)
8. Changing The Guard
9. Gabby's Happy Song (Instr.)
10. Checkerboards