Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Pretty Maids - Spooked
Erscheinungsdatum: 14.04.1997
(Massacre Records)

Back To The Roots. Endlich haben auch die "hübschen Jungfrauen" aus Dänemark eingesehen, daß Red, Hot And Heavy und Futureworld ihre absoluten Meisterwerke waren, und schließen daher mit Spooked nahtlos an diese beiden überragenden Scheiben an. Obwohl alle zwischenzeitlich veröffentlichten Platten durchaus ihre Sternstunden hatten, konnte die Klasse der beiden eingangs erwähnten Alben nie ganz erreicht werden. Spooked hingegen ist der erste wahre und würdige Nachfolger zu Futureworld. Das Album weist wieder alle Qualitäten auf, die PRETTY MAIDS immer ausgezeichnet haben: schnelle, gradlinige und melodiöse Heavy Metal Songs in Reinkultur, die den Fan einfach mitreißen. Vereinzelte Songs herauszuheben ist unmöglich, da wirklich alle Lieder absolut gelungen sind, lediglich If It Can't Be Love ist etwas schwächer ausgefallen. Im Gegensatz zu so manch anderem Sänger hat Ronnie Atkins Stimme absolut nichts von ihrer unverwechselbaren Klasse eingebüßt, ob bei einfühlsam gesungenen Passagen oder bei den druckvollen, schnellen Songs: Jeder Ton sitzt perfekt mit der richtigen Betonung an der richtigen Stelle. Bleibt zu hoffen, daß den Jungs mit Spooked auch der Erfolg der Anfangstage wieder beschert wird - verdient hätten sie es allemal.
14 Punkte - Wolfgang Volk (01.12.1997)

Playlist
1. Resurrection (Intro)
2. Freakshow
3. Dead Or Alive
4. Die With Your Dreams
5. Fly Me Out
6. Live Until It Hurts
7. Spooked 
8. Twisted
9. If It Can't Be Love
10. Never Too Late
11. Your Mind Is Where The Money Is
12. Hard Luck Woman
13. The One That Should Not Be