Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Carnal Forge - Firedemon
Erscheinungsdatum: 23.10.2000
(Century Media) 34,57 min

Ach Du meine Fresse. Ich würde mal sagen, das Teil ist bei mir dermaßen an der falschen Adresse, dass es echt nichts bringt, wenn ich das brachiale Monster länger als 10 Sekunden in meinem CD-Player belasse - nachher geht meine Anlage noch kaputt, denn so etwas ist sie nicht gewohnt und so etwas hat sie auch nicht verdient. Also eben schnell mit spitzen Fingern die Info herausgekramt und daraus zitiert: „...ultra-agressive songwriting“... kann ich bestätigen! Weiter im Text: “Featuring hostile and nihilistic riffs, a battering mal-treatment of drumkit destruction and furious vocals straight from the inner rages of human emotion, Firedemon is commited to take the hearts of SLAYER, THE HAUNTED, MESHUGGAH and KREATOR fans by storm.” Sach ich ja - falsche Adresse! Ich kann jedenfalls rein gar nichts anfangen mit dieser Art von ... äh ... Musik ...? Deshalb kann ich mir auch keine Wertung anmaßen und kann den Fans der in der Info zitierten Bands nur empfehlen, das Teil mal selber abzuchecken.
Erik Gorissen (21.02.2001)

Playlist
1. Too much hell ain't enough for me
2. Covered with fire (I'm hell)
3. I smell like death (Son of a b astard)
4. Chained
5. Defacer
6. Pull the trigger 
7. Uncontrollable
8. Firedemon
9. Cure of blasphemy
10. Headfucker
11. The torture will never stop
12. A revel in violence