Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Borgnagar - The Olden Domain
Erscheinungsdatum: 14.08.1997
(Century Media)

Außer DIMMU BORGIR fiel mir bis zum Erscheinen von The Olden Domain keine einzige gute Black Metal Band ein. Aufgrund der Veröffentlichung des zweiten BORGNAGAR-Albums ist hingegen Umdenken angesagt. Allerdings bin ich mir sehr unsicher, ob The Olden Domain wirklich als reiner Black Metal bezeichnet werden kann. Streckenweise ist das mit Sicherheit der Fall, da prügeln die Norweger munter drauflos und der Sänger schreit/grunzt/kneift, was das Zeug hält (der übliche Black Metal-Schwachsinn). Dann wiederum gibt es Passagen, die als wirklich gute Musik mit richtigem Gesang (!!!) zu bezeichnen sind. Ein Widerspruch in sich? - BORGNAGAR macht's möglich. Auch wenn es hochtrabend klingt: BORGNAGAR verbinden die extreme Mischung aus Metal und Folk einer Band wie ENSLAVED mit dem Wikinger-Bombast von BATHORY (während der Hammerheart-Phase) und der progressiven Grundeinstellung von AMORPHIS. Somit schafft es die Band, fast alle avantgardistischen Untergrundströmungen des skandinavischen Metals der letzten 10 Jahren zu vereinen. Wenn das also wirklich Black Metal ist, dann ist es die intelligenteste Scheibe, die ich jemals aus diesem Genre gehört habe.
14 Punkte - Wolfgang Volk (01.12.1997)

Playlist
1. The Ege Of Oden
2. The Winterwag
3. Om Hundrede Aar Er Alting Glemt
4. A Tale Of Pagan Tongue 
5. To Mount And Rove
6. Grimland Domain
7. Ascension Of Our Fathers (Instr.)
8. The Dawn Of The End