Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Magellan - Test Of Wills

Zweifellos haben MAGELLAN bereits mit Hour Of Restoration (1991) und Impending Ascension (1993) bewiesen, daß sie eine der ambitioniertesten Bands der Prog-Rock/Prog-Metal Szene sind. Trent Gardner -Kopf der Band- besitzt die ungewöhnliche Fähigkeit, High Tech mit klassischen Instrumenten harmonisch zusammenklingen zu lassen. Sein Bruder Wayne unterstützt ihn dabei an der Gitarre und Brad Kaiser (Schlagzeug) fügt den richtigen Rhythmus hinzu. Wie bereits auf ihren beiden Vorgängern übertreiben MAGELLAN auch auf Test Of Wills die Komplexität und Verschachtelung der eizelnen Lieder und wirken teilweise etwas chaotisch und angeberisch. Das tut zwar der Klasse der technischen Fähigkeiten keinen Abbruch, aber die Songs leiden manchmal doch sehr darunter. YES, RUSH und JETHRO TULL Einflüsse sind auf Test Of Wills noch deutlicher heraus zuhören als auf den ersten beiden Scheiben. Zu bemängeln ist auch einmal wieder, daß MAGELLAN über große Strecken wieder Teile aneinander reihen, die eigentlich keinen Sinn ergeben (nach dem Motto: Hauptsache progressiv klingen). Wer allerdings auf die ersten beiden Veröffentlichungen abfährt wird auch von Test Of Wills begeistert sein. Ich persönlich finde die CD wieder ziemlich gut, bin aber auch wieder der Meinung, daß weniger mehr gewesen wäre.
11 Punkte - Wolfgang Volk (15.05.1997)
Weiteres zu Magellan:

- Impossible Figures (CDCheck)