Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Kaipa - Mindrevolutions
Erscheinungsdatum: 30.05.2005
(InsideOut Music) 79,16 min

Seit sage und schreibe 30 Jahren steht KAIPA für ambitionierten und eigenwilligen Progressive Rock, bei dem traditionelle Prog-Wurzeln teilweise mit schwedischer Folk-Tradition verbunden wurden. Nach zwanzig Jahren Funkstille starteten Hans Lundin und FLOWER KINGS Gitarrist Roine Stolt ein Comeback mit Notes From The Past, dem ein Jahr später Keyholder folgte. Mit Mindrevolutions, der insgesamt achten KAIPA Veröffentlichung, geht die Band nun in eine neue Runde. Erwartungsgemäß handelt es sich bei der Scheibe um eine reinrassige Progressive Rock Veröffentlichungen der alten Schule, und genau das wollen die Fans auch von den Schweden hören. Diesmal haben zehn Stücke ihren Weg auf das Album gefunden, wobei mit The Dodger und Remains Of The Day zwei Tracks die 8-Minuten Grenze überschreiten. Für die meisten Fans dürfte aber wohl der Titeltrack Mindrevolutions der Highlight sein, der fast 26 Minuten lang ist und sämtliche KAIPA Tugenden (Harmonien und gekonnte Frickeleien) in sich vereint. Wie üblich wird eine ausgewogene Mischung aus Eingänglichkeit und Komplexität geboten, wobei diesmal die leicht zugänglichen Melodien überwiegen. Was aber nicht heißen soll, dass die anspruchsvollen Prog-Parts zu kurz kommen ... von denen gibt es auch jede Menge, und wie gehabt sind diese zwar ein wenig eigenwillig aber nichtsdestotrotz flüssig arrangiert. Keyholder war vielleicht eine Spur besser (weil komplexer und schwerer zugänglich), aber wer auf klassischen Prog Rock abfährt, dürfte auch bei Mindrevolutions nichts falsch machen.
12 Punkte - Wolfgang Volk (19.05.2005)

Playlist
1. The Dodger
2. Electric Leaves
3. Shadows Of Time
4. A Pair Of Sunbeams
5. Mindrevolutions 
6. Flowing Free
7. Last Free Indian
8. Our Deepest Inner Shore
9. Timebomb
10. Remains Of The Day 
Weiteres zu Kaipa:

- Keyholder (CDCheck)