Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Ayreon - The Final Experiment (Reissue als Doppel-CD)
Erscheinungsdatum: 28.02.2005
(InsideOut Music) 108,48 min

Hi Progressive Rock/Metal Fans! "THIS IS THE VOICE OF THE JESTER. LISTEN WELL, FOR IT CONCERNS YOU" (smile...). Nach den Wiederveröffentlichungen von The Dream Sequencer, The Universal Migrator, Into The Electric Castle und Actual Fantasy legt InsideOut Music nun AYREONs Erstlingswerk The Final Experiment neu auf, und wie bei den vorangegangenen Re-Releases hat sich Mastermind Arjen Lucassen auch für sein Debüt wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Die Reissue erscheint als Doppelalbum zum Preis einer Einzel-CD, wobei Disk 1 logischerweise die Originalaufnahme ist, während auf der zweiten CD neun Final Experiment Tracks semiakustisch neu eingespielt wurden. Die Neueinspielung wurde mit neun Sängerinnen und Sängern sowie diversen Gastmusikern über die Bühne gebracht ... mit dabei unter anderem Astrid van der Veen, die den Lucassen-Fans wahrscheinlich von AMBEON bekannt sein dürfte. Achtung: die neu eingespielten Nummern haben einen absolut eigenen Stil, der teilweise sehr stark von den Originalen abweicht und beim ersten Anhören gewöhnungsbedürftig wirkt. Genau das sollte aber auch positiv angesehen werden, weil so ein nahezu vollständig neues Album geboten wird. Ob das jedem Fan des Originals gefällt steht auf einem anderen Blatt, aber darauf kommt es eigentlich nicht an, denn der Fan bekommt für sein Geld "neuen Stoff" geboten, und das ist für einen AYREON Fan doch verdammt interessant und wichtig. The Final Experiment könnte möglicherweise die wohl innovativste AYREON-Scheibe sein, was nicht nur daran liegt, dass es sich um das Debütalbum dieses Ausnahmemusikers handelt. Es sidn auch die verschiedensten Stilrichtungen, die Arjen perfekt unter einen Hut bringt; so verschmelzen Bombast, Folk, Hardrock, Rock und Metalelemente zu einem homogenen Gesamtwerk, das dem Konzept auf den Leib geschrieben ist. Traditionelle Klänge mischen sich mit mittelalterlichem Epos aber auch moderne Sounds spiegeln die zwei Zeiten (Zukunft und Vergangenheit), in denen die Story spielt, perfekt wieder. Was soll man angesichts von Songs wie beispielsweise Sail Away To Avalon groß sagen? Spitze, Klasse, Sagenhaft? Bei solchen überragenden Nummern kann man ruhigen Gewissen solche Superlative bemühen, ohne das sie überzogen wären. Fazit: The Final Experiment gehört zweifellos zu den besten AYREON-Alben der Bandgeschichte, und für Progressive Rock/Metal Fans ist diese Scheibe ein ultimatives Highlight des Genres! Und auch Fans, die das Original bereits haben, dürften um einen Kauf aufgrund der neu eingespielten Tracks auf CD2 nicht herumkommen, zu denen es im Booklet übrigens jeweils Liner-Notes von Arjen gibt.
14 Punkte - Wolfgang Volk (13.02.2005)

Playlist
Disc 1
1. Prologue
2. The awareness
3. Eyes of time
4. The banishment
5. Ye courtyard minstrel boy
6. Sail away to Avalon
7. Nature's dance
8. Computer-reign (game over)
9. Waracle
10. Listen to the waves
11. Magic ride
12. Merlin's will
13. The charm of the seer
14. Swan song
15. Ayreon's fate 
Disc 2
1. Dreamtime
2. Eyes of time
3. The accusation
4. Ye courtyard minstrel boy
5. Sail away to Avalon
6. Nature's dance
7. Waracle
8. Merlin's
9. The charm of the seer 
Weiteres zu Ayreon:

- Actual Fantasy (CDCheck)

- Actual Fantasy Revisited (Reissue als Doppel-CD) (CDCheck)

- Day 11: Love (Maxi-CD) (CDCheck)

- Into The Electric Castle (A Space Opera) (Re-Release) (CDCheck)

- Loser (Single-CD) (CDCheck)

- The Human Equation (Doppel-CD) (CDCheck)

- Universal Migrator Part I & II (Reissue als Doppel-CD) (CDCheck)