Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Gary John Barden - Past And Present
Erscheinungsdatum: 17.08.2004
(Escapi New Media) 47,08 min

SILVER Frontmann und ehemaliges MICHAEL SCHENKER GROUP Mitglied Gary John Barden wandelt auf Solopfaden. Past And Present bietet persönliche Interpretationen alter MSG-Songs in neuem Gewand, aber ob diese neuen Versionen so gut ankommen werden bleibt abzuwarten. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich zwar mit dem Metal der 80er Jahre aufgewachsen bin, aber mit MSG konnte ich nie viel anfangen. Das allerdings ist/war reine Geschmackssache, denn objektiv betrachtet waren einige Songs nicht von schlechten Eltern. Die Tracks auf Past And Present dümpeln aber relativ nichtssagend vor sich hin, außerdem haben viele Nummern einen gewissen Poser-Touch, und wenn dann auch noch leichte Blues-Einflüsse dazukommen, dann artet das Zuhören teilweise in an genervt sein aus (wohlgemerkt aus Sicht eines "Metal-Dinos"). Wer hingegen auf Acts wie beispielsweise Glenn Hughes und Poser-Bands á la CASANOVA abfährt, könnte mit der Scheibe glücklich werden, denn diese Stilarten werden von Gary John Barden unter einen Hut gebracht. Wie soll man unter diesen Umständen eine vernünftige Bewertung hinbekommen? Ist die Punktzahl gut, motzen die Schwermetaller und lachen den "Oberjester" als Weichei aus, der auf seine alten Tage anfängt, Posermucke zu tolerieren. Setzt es eine Punktzahl im unteren Bereich gehen die Fans der besagten Musikrichtung auf die Barrikaden und werfen dem Jester's Inkompetenz vor, was in diesem Fall auch stimmen würde (da bin ich ganz ehrlich). Treffen wir uns also irgendwo in der Mitte und machen es keinem recht ... andererseits hat auch keiner einen Grund, sich unnötig aufzuregen und seinen Blutdruck in ungesunde Gefilde zu treiben, grins. Last not least noch ein kleines Fazit: wird diese Art von Mucke mag, dem dürfte Past And Present sicherlich gefallen. Wer sowohl Poser Mucke als auch Blues hasst, dem wird die Scheibe wahrscheinlich größtenteils auf die Nüsse gehen.
7 Punkte - Wolfgang Volk (21.08.2004)

Playlist
1. Armed and ready
2. Feels like a good thing
3. Looking out for nowhere
4. Tales of mystery
5. Victim of illusion
6. Ready to rock 
7. Looking for love
8. On an on
9. I'm gonna make you mine
10. Red sky
11. Walk the stage
12. Present and the past