Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Millenium - Jericho
Erscheinungsdatum: 12.07.2004
(AOR Heaven) 47,20 min

Nach dem Ausstieg von Jorn Lande und der Rückkehr von Todd Plant veröffentlichen MILLENIUM ihr neues Album Jericho, auf dem die Band einen kleinen stilistischen Wechsel vollzogen hat. Konnte man sich auf Hourglass noch auf eine gehörige Portion Eingängigkeit und Radiotauglichkeit gefasst machen, haben MILLENIUM auf Jericho härtetechnisch sicherlich ein bisschen zugelegt. Früher frönten die Jungs dem Hardrock Marke RAINBOW oder WHITESNAKE, heute haben sie zu den nach wie vor vorhanden Hardrock-Einflüsse klassischen Heavy Metal sowie Melodic Metal beigefügt ... also quasi "Heavy Melodic Hardrock-Metal", wenn man so will. Herausgekommen ist dabei ein solides Album, das keine echten Aussetzer, aber leider auch keine aufsehenerregenden Highlights beinhaltet. Klasse und stilistische Ausrichtung bewegen sich in etwa durchgehend auf einem ordentlichen Niveau, das aber in punkto Begeisterungsfähigkeit bei weitem nicht dem der besten Bands innerhalb dieser Musikrichtung entspricht. Als Fazit muss man daher bilanzieren, dass Jericho okay ist - ein ordentliches Album im Mittelmaß ... nicht mehr und nicht weniger.
8 Punkte - Wolfgang Volk (12.06.2004)

Playlist
1. My saving grace
2. Heaven awaits
3. My war
4. Heresy
5. Morning star 
6. Above this world
7. Enemy of the sun
8. Wheel of fortune
9. Let there be light
10. Burning again 
Weiteres zu Millenium:

- Hourglass (CDCheck)