Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Stan Bush - Shine
Erscheinungsdatum: 21.06.2004
(Frontiers Records) 41,00 min

"Netter Kommerz Melodic-Rock, wie man ihn schon des öfteren gehört hat" ... dies ist das vorweggenommene Fazit der Besprechung von Shine. Konkrete Vergleiche sind schwer zu ziehen, weil STAN BUSH von vielen Acts ein bisschen was hat ... ganz grob tendiert Shine in Richtung SURVIVOR, wenngleich deren Charisma sicherlich nicht erreicht werden. Andererseits sind die Songs mit Sicherheit nicht von schlechten Eltern und aus kommerzieller Sicht hervorragend arrangiert, so dass sie schnell ins Ohr gehen und damit auch "radiotauglich" ausfallen. Bei vielen Künstlern macht sich in solchen Fällen das Phänomen bemerkbar, dass die Songs an einem vorbeiplätschern, und das trifft teilweise auch auf STAN BUSH zu. Nichtsdestotrotz hört man bei ihm eher zu, weil die Nummern sehr schön rüberkommen und man unbewusst doch mitwippt. Und das ist ehrlich gesagt ein gutes Zeichen, denn es bedeutet, dass die Songs nicht völlig belanglos an einem vorbeirieseln, sondern durchaus wahrgenommen werden. Andererseits sind sie aber nicht so auffällig, dass man sich wirklich intensiv darauf konzentriert und noch mehr hören möchte. Um die Charakteristik zu beschreiben eignet sich am besten das Beispiel "Autofahren": man zappt genervt durch die Sender, hört plötzlich einen STAN BUSH Song, das Lied gefällt und man hört es sich zu Ende an, aber danach muss man nicht unbedingt wissen, von wem die Nummer ist. Fazit: im Rahmen des Melodic Rock ist Shine ein Album, dass ein bisschen über der Masse liegt, ohne aber explizit herauszuragen.
9 Punkte - Wolfgang Volk (19.05.2004)

Playlist
1. Shine
2. Falling
3. I will be there
4. I turn to you
5. What you mean tonight
6. Say it ain't love 
7. Have you ever believed
8. Do it all over
9. The chance you take
10. When I dream
11. Falling (Video)