Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Easy Rider - Animal
Erscheinungsdatum: 23.02.2004
(Locomotive Music) 56,37 min

Ein gutes Heavy Metal Album liefern EASY RIDER mit ihrer neuen Scheibe Animal ab. Bereits der Vorgänger Regeneration mit dem neuen Sänger Ron Finn war im Vergleich zur Eugenio Garaneda Ära ein deutlicher Schritt nach vorne, und diese positive Tendenz wird von Animal bestätigt. Die Spanier (plus amerikanischen Frontmann) stehen für klassischen Heavy Metal, und angenehm auffällig ist, dass die früheren sperrigen Passagen größtenteils weggelassen wurden, so dass der Fluss der Songs nicht mehr unterbrochen wird. Andererseits muss man fairerweise einräumen, dass EASY RIDER mit Sicherheit noch nicht zur Creme de la Creme der Schwermetall-Szene gehören. Die Band hat mit Animal ein solides und traditionelles Heavy Album abgeliefert, das sicherlich zu gefallen weiß, aber einen noch nicht völlig vom Hocker reißt. Und genau das ist dann auch das Fazit dieser Besprechung: gut, empfehlenswert aber nicht der ultimative Kick! Klassische Schwermetaller könnten das Teil also beim nächsten Besuch im CD-Laden durchaus mal anchecken, aber ein "Blindkauf" wäre unter Umständen mit Vorsicht zu genießen.
10 Punkte - Wolfgang Volk (01.02.2004)

Playlist
1. Visions
2. Chasing demons
3. Casting the shadow of sin
4. Animal
5. Sacrifice
6. Walls of hatred 
7. Neverworld
8. Suddenly
9. Watch your step
10. Future kill
11. A new day
12. The dream lives on 
Weiteres zu Easy Rider:

- Regeneration (CDCheck)