Alle  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  0-9    (insgesamt 809)         [Das Punktesystem]
Apostasy - Cell 666
Erscheinungsdatum: 16.02.2004
(Black Mark) 41,36 min

Zelle 666 - da kann es sich doch eigentlich nur um Black Metal handeln, oder? Genau das ist der Fall, und zwar konkret um typischen Schwarzmetall der heutigen Zeit ... also mit Keyboards, die streckenweise für einen atmosphärischen Teppich sorgen sollen. Alles in allem machen die Schweden ihre Sache durchaus gut und reihen sich nahtlos in die Liga vergleichbarer Acts ein, aber genau das beinhaltet auch, dass APOSTASY eigentlich kaum aus der Masse herausragen. Ums mal ganz hart auszudrücken: wenn man irgendwo sitzt und einen APOSTASY Song (den man nicht kennt) im Hintergrund hört, könnte man nie und nimmer die Band zuordnen, weil halt Duzende von Gruppen so ähnlich klingen. Und genau aus diesem Grund kann man die Skandinavier auch nicht in die oberste Klasse einordnen, weil dazu einfach der wichtige Wiedererkennungswert fehlt. Nichtsdestotrotz haben APOSTASY mit Cell 666 ein ordentliches Album abgeliefert, das für Schwarzmetaller ein anchecken lohnenswert macht.
9 Punkte - Wolfgang Volk (11.01.2004)

Playlist
1. Crowned in thorns
2. Infernal majesty
3. Cel 666
4. I con
5. 7th throne
6. Beneath the lies of prophecy
7. Reign of chaos
8. Beauty of death
9. Metempsychosis